Erster Spendenlauf der Kinderkiste

Am 11. März startete pünktlich um 11 Uhr der erste Spendenlauf in der Geschichte der Kinderkiste. Gut gelaunt und voller Motivation zappelten die kleinen und großen Läufer an der Startlinie herum und warteten voller Ungeduld auf das Startzeichen. 60 Minuten lang wurden dann im Angertal rund um die KiKi Meter gemacht. Alle 100 m konnten die Kinder einen Aufkleber oder einen Stempel für ihre Laufkarte sammeln. Neben den Eltern und Kindern waren auch Großeltern, Freunde, Kinderwagen und Hunde auf der Strecke zu sehen.
Damit die fleißigen Läufer auch stets bei Laune und bei Kräften gehalten wurden, organisierten unsere Erzieherinnen Nadine und Pia einen professionell ausgestatteten Versorgungsstand auf der Strecke. So absolvierten die offiziellen Teilnehmer mit ihren Laufkarten trotz des bewölkten und zuletzt windigen Wetters insgesamt 51.000 m Distanz und sammelten damit eine beachtliche Geldsumme, die in Zeiten von Renovierung und Modernisierung allen Kinderkisten-Bewohnern zu Gute kommt. Damit zauberten sie voller Stolz jedem ein sonniges Lächeln ins Gesicht.
Auch wenn die eigene Leistung bereits Lohn genug war, freuten sich die Kinder über eine kleine aber feine Medaille und eine Überraschungstüte. Im KiKi-Garten ließen die Familien dann das sportliche Event mit Musik und einer ordentlichen Stärkung ausklingen.
Ein großer Dank geht an alle Teilnehmer, aber natürlich in besonderem Maße auch an alle Spender, die dieses Ergebnis überhaupt erst möglich gemacht haben!