Wir trauern

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig.

Erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen.

Lasst mir einen Platz zwischen euch,

so wie ich ihn im Leben hatte.

 

 

Am 14. August 2021 ist völlig unerwartet unsere Mitarbeiterin und Kollegin Melanie Tokic verstorben.

 

Melanie war 19 Jahren in der Kiki beschäftigt. Für die Kiki war sie viel mehr als nur eine langjährige, kompetente Mitarbeiterin und Kollegin. Für die Kinder war sie eine wichtige Bezugsperson, mit der sie viele schöne Erinnerungen verbinden. Den Eltern ist sie immer mit viel Offenheit und Verständnis begegnet. Sie war ein starker Rückhalt im Team, auf den wir uns immer verlassen konnten. Für viele von uns war sie eine enge Vertraute und Freundin. Sie war sehr hilfsbereit und hat stets versucht alles möglich zu machen, wenn sie gebraucht wurde. Wir verlieren mit Melanie eine Erzieherin, die auch in schwierigen Situationen ihren Humor und ihren Optimismus nie verloren hat.

 

Wir sind sehr betroffen über diesen Verlust, und werden Melanie immer in liebevoller Erinnerung behalten.

 

Melanie hinterlässt zwei Kinder, denen „die Kiki“ gerne etwas Gutes tun möchte. Etwas, dass ihnen durch diese schwere Zeit hilft. Etwas, dass ihnen Erinnerung an Melanie leichter macht. Einige ehemalige Kiki-Mitglieder möchten sich ebenfalls beteiligen. Darüber freuen wir uns sehr. Wenn auch ihr etwas beitragen möchtet, wendet euch bitte gerne an Gabi Hesse.