Laute(r) glückliche Kinder


Die Kinderkiste

Die Kinderkiste  – liebevoll Kiki genannt – wurde 1973 als Elterninitiative in Ratingen gegründet. Sie ist eine zweigruppige Einrichtung (U3 + Ü3), in der wir 30 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt betreuen.

 

Mehr zur Kinderkiste, unserem Tagesablauf usw. findet ihr hier.

Die Kinder

Um der differenzierten Entwicklung jedes einzelnen Kindes gerecht zu werden, gibt es in der Kinderkiste Angebote, an denen Kinder aller Altersgruppen (U3 + Ü3) teilnehmen können. Zusätzlich gibt es Angebote in altersspezifischen Kleingruppen.

 

Den Start in die Kiki gestalten wir ganz sanft - und beschreiben ihn hier.

Die Eltern

Die Eltern nehmen am Alltag der Einrichtung teil. Sie bestimmen in allen wichtigen Belangen in Theorie und Praxis mit. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindern und Erzieher/innen ist partnerschaftlich und respektvoll.

 

Die Beiträge der Eltern zur Kinderkiste erläutern wir hier.


Aktuelles aus der Kinderkiste

 

Hier auf der Startseite findet Ihr immer die aktuellsten News aus der Kiki. Einen Überblick aller News findet Ihr hier.


Julia Torres zu Gast: Kindertheater in der Kiki

02.03.2017                 Ob Paul Maar, Joachim Ringelnatz oder Josef Guggenmoos: Julia Torres verwandelt Gedichte in kleine Theaterstücke und begleitet sich dabei auf der Ukulele.


Im März hat sie zusammen mit ihrer Freundin Trudi Truhe die kleine Zuschauerschaft in der Kiki mit dem Programm "Ich und Du, Müllers Kuh..." verzaubert und zum aktiven Mitmachen animiert. Es wurde gezählt, mit Farben, Wochentagen und Buchstaben gereimt, von Langeweile und anderen wichtigen Gefühlen gesungen - und eine Menge entdeckt.

 

Was alles in den vielen Taschen in Julia Torres' Kleid steckte, wo die gestohlen geglaubte Girlande abgeblieben war und was man macht, wenn mal der Finger zu tief in die Nase gerutscht ist - zusammen mit den Kindern ging die Schauspielerin den Dingen spielerisch auf den Grund.

Zum Schluss gab es noch einen Ausflug in das "Wintertiere-Programm": Ein vorletztes Mal in dieser Saison wurde der "Hamster" zum Leben erweckt, um den Winter gebührend zu verabschieden.

Kiki-Köchin Jana rührt im „Weltkochtopf“

26.02.2017              Frische Bio-Zutaten, ausgewogene Mahlzeiten, leckere Gerichte – in der Kiki-Küche wird täglich darauf geachtet, dass es den Kindern gut schmeckt und dabei auf den Tellern gesund zugeht. Die Qualität der Mittagsverpflegung ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb nehmen wir am Ernährungsprogramm „LOTT JONN – Gut Essen lernen“ des Kreisgesundheitsamtes Mettmann teil. Dazu gehören auch regelmäßige Fortbildungsangebote. Im Seminar „Der Weltkochtopf – Leckeres mit Gemüse und Co“ galt es jetzt, neue Rezepte aus verschiedenen Esskulturen auszutesten. Gemeinsam mit anderen Kindergarten-Köchinnen, erprobte unsere Köchin Jana unter anderem Kichererbsenbratlinge mit Minzjoghurt und gelbe Linsensuppe. Für ihren Kohlrabisalat wurde sie dabei von ihren Koch-Kolleginnen mit dem ersten Platz prämiert. Allen Teilnehmerinnen wurde zum Abschluss eine umfangreiche Rezeptsammlung zur Verfügung gestellt, so dass wir uns demnächst auf viele neue, leckere Gerichte aus der Kiki-Küche freuen dürfen.