Ein Tag in der Kiki


Der "Popokreis" - Start in den Tag

Der gemeinsame Start in den Tag beginnt bei uns mit einem Morgenkreis – von den Kiki-Kindern liebevoll „Popokreis“ getauft. Die U3-Kinder (Sternchen) singen hier sehr viel. Die älteren Ü3-Kinder (Smarties) besprechen die Struktur des Tages, singen und erhalten Gelegenheit, zu erzählen. Es werden Aktionen geplant, Vereinbarungen getroffen und Ideen ausgetauscht.

Frühstückszeit

Frische Bio-Zutaten und die Gelegenheit, sich beim gemeinsamen Frühstück zu begegnen – so beginnt der kulinarische Start in den Tag.

Angebote und Freispiel am Vormittag

Kinder haben am Vormittag die Möglichkeit, sich an geleiteten Angeboten zu beteiligen – hier wird geturnt, gebastelt, geforscht, gewerkt oder musiziert.

Im Freispiel machen die Kinder die Erfahrung, aus eigenem Antrieb wirksam zu sein und können nach ihren eigenen (Lern) Interessen handeln und sich ausprobieren.

Mittagessen

Das Mittagessen findet in zwei Gruppen statt: Um 11.30 Uhr essen die Kinder der Sternchengruppe (U3) und Kinder, die früh müde sind bzw. schon wieder Hunger haben. Um 12.30 Uhr gibt es dann für die älteren Kinder (Ü3) Mittagessen. Der Tisch wird hierbei selbständig gedeckt und jeder befüllt seinen Teller. Auch das Abräumen des Geschirrs übernehmen die Kinder selbst.

Mittagsruhe

Kinder schlafen während der Mittagsruhe entsprechend ihrer Bedürfnisse. Für die jüngeren Kinder (U3) wird eine begleitete „Schlafmittagsruhe“ angeboten. Sie erholen sich von den aufregenden Eindrücken des Vormittags. Die älteren Kinder (Ü3) können je nach Ruhebedürfnis an einer „Traummittagsruhe“ (abgedunkelter Raum, Schlaf/Entspannung), einer „kleinen Mittagsruhe“ (Ruhephase, in der gemeinsam ein Bilderbuch angeschaut wird) und einer „großen Mittagsruhe“ (Ruhephase, in der eine längere Geschichte vorgelesen wird) teilnehmen.

Angebote und Freispiel am Nachmittag

Der Nachmittag startet bei nahezu jedem Wetter mit einer intensiven Spielphase im Kiki-Garten. Das große grüne Außengelände lädt zum Klettern, Toben, Laufradfahren und Sandburgenbauen ein. Im Anschluss können wieder Angebote oder Freispielmöglichkeiten genutzt werden. Zwischendurch gibt es noch einen kleinen Nachmittagssnack, bevor die Abholzeit beginnt und der Kiki-Tag zu Ende geht.